Traffic ist die Lebensader im Internet um Umsatz zu generieren

Ohne Webseitenbesucher kein digitales Vertriebs Business!
Dienstleistung & Services

Ruf mich an

+49 (0)6164 – 620210

Schreib mir

anfrage@the-traffic-guide.de

Das Büro

Am Eichelberg 5
64385 Reichelsheim

Offline & Online Geschäfte mit eigener Webseite benötigen Inhalte

Support Services für dein Inbound Marketing

Gemeinsam Traffic aufbauen für mehr Erfolg

Digitaler Vertrieb, Online PR, Internet Marketing & Kommunikation benötigen Ideen und Konzepte

Mit einem roten Leitfaden aus diesen Bereichen, was du wie tun kannst, hast du Hilfe zur Selbsthilfe! Exklusiv: das Ebook zum Buch mit der ISBN-13: 978-3748212201 „Automatisierte Kundenakquise Dank Online Marketing Strategie“ hier bei The Traffic Guide!

Content Planung für Traffic Aufbau

Strategische Content Planung ist ein wichtiger Bestandteil für den organischen Besucherstrom Aufbau deine Website. Nur so kannst du dein Business nachhaltig aufbauen, das bedeutet Denkarbeit & Zeitaufwand und ist Teil der digitalen Kundenakquise! Ich übernehme einen Teil dieser Aufgabe für dich.

textliche Content Planung für Traffic Aufbau & Inhalte
Inbound Marketing Outsourcing

Outsourcing

The Traffic Guide ist dein Ansprechpartner: wenn du deine Firma über das Medium Internet nachhaltig aufbauen & „ausbauen willst, für mehr Webseitenbesucher, Aufmerksamkeit, Reichweite, Autorität & Vertrauen“!
Ob Solopreneur, Selbstständig – kleine oder mittelständische Unternehmen: alle Firmen können über das Medium Internet wachsen!

Traffic – der Motor aller Aktivitäten im Internet

Die Bedeutung von Traffic

Traffic, also die Anzahl der Besucher auf einer Webseite, ist DIE entscheidende Größe für jede Art von Aktivität im Internet.

Traffic ist LEBEN. Eine Webseite, die keinen Traffic erhält, ist praktisch tot. Es wird nichts verkauft, niemand liest die Beiträge, die Angebote der Webseite gehen buchstäblich ins Leere.

Bei Geschäften in einer Einkaufsstraße spielt die Kundenfrequenz eine tragende Rolle für jeden Geschäftsmann: wie viele Kunden betreten den Laden, wie viele Kunden laufen täglich am Laden vorbei und bekommen die Schauftenster zu sehen? Jeder Ladenbesitzer erkennt, dass diese Zahlen einen direkten Zusammenhang damit haben, wie erfolgreich sein Geschäft laufen wird. Kundenfrequenz ist das Maß aller Dinge.

Im Internet kommt – anders als in einer Einkaufsstraße – niemand „zufällig“ entlang. Für Besucher muss aktiv gesorgt werden – andernfalls bleibt die Webseite verwaist – und scheitert. Die Gewinnung und die Erhöhung von Traffic (Kundenfrequenz) ist daher eine der Kernaufgaben für jedes Internetgeschäft. Die Trafficgewinnung ist dabei eine Aufgabe, die in den Bereichen Marketing, digitaler Vertrieb, Optimierung und Strategieplanung liegt.

 

Internet Traffic – einmal genau definiert

Unter dem Begriff „Traffic“ versteht man zunächst einmal ganz allgemein die Besucherfrequenz. Das lässt sich durch unterschiedliche Größen ausdrücken:

  • die Anzahl der Besucher auf der Webseite
  • die Anzahl der UNIQUEN Besucher auf der Webseite
  • die Zahl der Seitenabrufe (auch Page Impressions oder PI genannt) und die Zahl der Seitenabrufe pro Besucher

Traffic im Internet: Besucher oder Unique Visitors

Der Unterschied zwischen Besuchern allgemein und uniquen Besuchern (Unique Visits) besteht darin, dass bei der Zahl der uniquen Besuche auf einer Webseite alle Mehrfachbesuche ausgefiltert werden. Eine Website kann 20.000 Visitors pro Monat haben – die Zahl der Unique Visitors ist in der Regel aber geringer.

Ein Beispiel: Wenn in einem Blog ein neuer Beitrag pro Woche veröffentlicht wird, den 150 Menschen jedes Mal lesen, beträgt die reine Gesamtzahl der Seitenbesuche 600 Zugriffe auf die Seite pro Monat. Tatsächlich sind das allerdings nur 150 Unique Visitors, die die Zahl dieser Zugriffe verursachen.

Mehrfachzugriffe sind natürlich keinesfalls schlecht – es zeigt, dass die Seite das Potenzial hat, die gleichen Menschen regelmäßig immer wieder anzuziehen. Das spricht durchaus für die Qualität, die Nutzerorientierung und die Aktualität der Seite. Wenn es um die Größenordnung von Traffic geht, sollte man allerdings immer auch einen Blick auf die Zahl der Unique Visitors werfen.

Page Impressions (PI) als Maß für das Interesse der Besucher

Mit den Page Impressions (PI) verhält es sich ähnlich. Wenn ein Besucher auf die Seite kommt, erreicht er zunächst die Landingpage. Gelingt es der Website, sein Interesse zu wecken, wird er auf einen Link auf der Startseite klicken. Dadurch wird eine weitere HTML-Seite auf der Domain geladen – und eine weitere Page Impression entsteht.

Die gleiche Zahl von Besuchern kann also viele oder wenige Page Impressions auslösen. Das ist dann als Maß dafür zu verstehen, inwieweit die Webseite dem entspricht was User erwarten und suchen – und inwieweit die Seite das Interesse der Besucher zu wecken und zu fesseln vermag.

Sieht man sich die Zahl der Page Impressions einzelner Unterseiten an, kann man sich auch ein solides Bild davon verschaffen, welche Unterseiten besonders viele Besucher öffnen. Das Thema oder der Titel dieser Unterseiten gehören dann zu den Bereichen, die Besucher ganz besonders interessieren. Über einen Vergleich der Page Impressions einzelner Unterseiten lassen sich so sehr gut die Kerninteressen und Schwerpunktinteressen der Besucher einer Webseite herausfinden.

Die einzelnen Zahlenwerte (Visitors, Unique Visitors und Page Impressions) haben alle für den Traffic Bedeutung. Stellt man sie einander gegenüber, bekommt man einen guten Eindruck davon, wie viele Besucher die Seite anzieht und wie groß ihr Interesse an der Seite ist.

Trash-Traffic

In diesem Zusammenhang muss auch auf Trash Traffic eingegangen werden. Trash Traffic ist jede Art von Internet Traffic, der für den Webseitenbetreiber wertlos ist.

Das können beispielsweise Aufrufe der Website durch Robots oder Spiders oder andere automatisierte Aufrufe sein.

Falsch eingesetzte Keywords können aber ebenso dazu führen, dass Nutzer der Suchmaschine fälschlicherweise auf die Webseite gelangen, obwohl sie eigentlich eine andere Suchabsicht hatten.

Auch dieser Traffic ist für den Webseitenbetreiber wertlos, da die fälschlicherweise auf die Seite kommenden Besucher keinerlei Interesse an den Angeboten, Dienstleistungen oder Informationen auf der Webseite haben. In diesem Fall hat der Webseitenbetreiber den Trash Traffic selbst verursacht, während sich die Aktivität von Bots und Spidern nicht beeinflussen lässt.

Wie viel Traffic können Webseiten erhalten?

Sieht man sich die am häufigsten aufgerufenen Seiten in Deutschland an, so finden sich nach Google und Youtube als nächstes Amazon, Facebook, Ebay und Wikipedia. Die Größenordnung, in der sich die Zahl der Zugriffe bei solchen Mega-Pages bewegt, ist für gewöhnliche Webprojekte kaum erreichbar. So verzeichnete Ebay.de im Jahr 2018 monatlich zwischen 16,96 Millionen und 20,01 Millionen UNIQUE VISITORS.

Auch die Reiseplattform booking.com schafft es, mit rund 30 Millionen Unique Visitors pro Monat eine gewaltige Menge an Traffic zu erzeugen. Diese Rekordwerte sind natürlich nicht unbedingt die Meßlatte für kleine, gerade gestarteten Webprojekte, Startups, Selbstständige, kleine und mittelständische Unternehmen – aber sie zeigen, was tatsächlich real MÖGLICH IST.

Das sollte das Ziel jedes Webseitenbetreibers sein: die Menge an Traffic, der auf die Seite trifft, laufend und konsequent zu erhöhen. Traffic ist der Motor der alles antreibt – und der bestimmt, wie viel eine Webseite am Ende abwirft.

Traffic Marketing

Traffic Marketing, genauer gesagt Traffic Generation Marketing umfasst Marketing-Maßnahmen, die der Erhöhung des Traffics einer Seite dienen. Das können ganz unterschiedliche Marketingmaßnahmen sein, die in ganz unterschiedlichen Bereichen stattfinden.

Ziel ist aber immer das Gleiche: die konstante Erhöhung des Traffics, der auf eine Webseite trifft.

Traffic und Social Media?

Social Media Traffic kann für das Besucheraufkommen einer Seite eine ganz wesentliche Rolle spielen. Einerseits ist Traffic auf den Social Media Kanälen selbst eine wichtige Rolle, um möglichst viele Nutzer in den sozialen Medien auf die eigene Botschaft und das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen und Follower zu gewinnen.

Auf der anderen Seite sind gut laufende Social Media Kanäle eine wichtige Quelle für sehr hochwertigen Traffic auf die eigene Webseite. Social Media sind bei der Traffic Gewinnung also nicht wegzudenken.

Traffic und Online Marketing

Online Marketing zielt einerseits darauf ab, den Traffic auf die Seite zu erhöhen, auf der anderen Seite geht es auch um eine Optimierung der Conversion Rate (das heißt, eine möglichst hohe Zahl von Besuchern die zu Kunden werden oder eine bestimmte Aktion ausführen).

Die beste Conversion Rate nützt allerdings nichts, wenn der Traffic fehlt. Wenn 10 % aller Besucher zu Kunden werden, bestimmt immer noch die ZAHL DER BESUCHER wie viel Umsatz die Webseite erwirtschaften kann.

Traffic Analyse

Traffic ist nicht gleich Traffic. Allgemeine Besucherzahl, Unique Visitors und Page Impressions sind ganz unterschiedliche Traffic-Werte. Wenn man sie einander gegenüberstellt und ihr Verhältnis zueinander eingehend analysiert, kann man sehr viele Erkenntnisse darüber gewinnen, wo die eigene Weibseite Stärken und wo sie Schwachpunkte hat.

Traffic kann sehr eingehend analysiert werden. Das Ergebnis der Analyse kann dann wiederum wichtige Hinweise für die Optimierung der Seite liefern.

Traffic aufbauen

Das aufbauen von Traffic kommt nicht von allein. Sogenannter organischer Suchmaschinen-Traffic (also Besucher, die nach Dienstleistungen suchen, die man anbietet) ist ein wichtiger Teil des Gesamttraffics für jede Webseite. Er setzt vor allem eine Optimierung der Seite auf die wichtigsten Kundeninteressen und Suchintentionen hin voraus.

Daneben spielen aber noch viele andere Arten von Traffic eine Rolle, die nicht direkt von der Suchmaschine kommen. Neben dem organischen Suchtraffic lassen sich noch viele weitere, konstante Trafficströme aufbauen, um die Seite mit noch mehr Traffic zu versorgen.

Traffic generieren – kostenlos

Die Zahl der möglichen Traffic-Quellen ist schier unerschöpflich. Besonders interessant für jeden Webseitenbetreiber sind natürlich kostenlose Möglichkeiten, den Traffic auf die eigene Webseite zu erhöhen. Auch dabei gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Traffic kaufen

Man kann Traffic auf die eigene Webseite auch kaufen. Wenn man es richtig macht, kann sich das lohnen. Begeht man Fehler, hat man möglicherweise sehr viel Geld unnütz ausgegeben. Hier sollte man wissen was man tut und was man besser lässt.

„Kalter“ und „warmer“ Traffic

Menschen, die bereits einen positiven Eindruck von der Webseite oder vom Unternehmen haben, sind leichter bereit zu Kunden zu werden als solche, die sich erst einen Eindruck von der Webseite verschaffen müssen. Vertrauen ist eine solide Ware.

Dementsprechend unterscheidet man auch zwischen sogenanntem „warmen“ Traffic (Menschen, die bereits einen positiven Eindruck haben) und „kaltem“ Traffic. Wer eine hohe Menge warmen Traffic erzeugen kann, ist klar im Vorteil. Auch dafür gibt es Strategien.

The Traffic Guide: Alle Hilfe, die du für die massive Traffic-Gewinnung brauchst – vom erfahrenen Profi

The Traffic Guide ist dein Ansprechpartner für den digitalen Vertrieb, Taktiken und Strategien. Wir übernehmen für dich die zeitaufwendige Vorarbeit für das Inbound Marketing und das textliche Content Marketing.

Häufig gestellte Fragen

Was genau machst Du?

Als Vertriebsberater E-Commerce / Marketing helfe ich Selbstständigen, kleinen & mittelständischen Unternehmen bei der strategischen Content & Themenfindung. Der inhaltlichen Definition und der textlichen Ausarbeitung über mein Netzwerk. Ich organisiere und recherchiere so zusagen den kreativen Prozess des „Content Manager“ Denkens über das ganze Zeitaufwändige drumherum, der Planung und der Erstellung von Textinhalten für Firmenwebseiten. Kurz und bündig: ich mache die ganze Vorarbeit der relevanten Strategieentwicklung & Themenfindung, welche Teil des Inbound-Marketings sind und zur digitalen automatisierten Kundenakquise gehören für mehr Reichweite, Aufmerksamkeit, Trust & Umsatz. Dieses Wissen & diese Inhalte vermittle ich auch in meinen Ratgeber Ebooks & Büchern!

Woher weiß ich, ob deine Dienstleitung für mich das richtige ist?

Du hast einen Online Shop oder eine eigene Firmenwebseite und möchtest mehr relevante Inhalte auf deiner Seite? Inhalte welche auf die Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO), dein Marketing & deiner Firma abgestimmt sind? Du willst mehr organische Besucher aus den Suchmaschinen haben und dir fehlt die Zeit und der Nerv regelmäßig neue Inhalte zu definieren? Oder dich mit diesem ganzen Thema zu beschäftigen? Wenn du eine dieser Fragen mit JA beantworten kannst, weißt du, dass du mich brauchst!

Arbeitest du nur mit etablierten Unternehmen zusammen?

Nein! Ich arbeite mit Startups, Selbstständigen, kleinen und mittelständischen Unternehmen zusammen. Da es extrem wichtig geworden ist, eigene relevante Inhalte auf der eigenen Website zu haben sind die Branchen sehr vielfältig!

Bietest du laufende Beratungsleistungen an?

Beratungsleistungen fließen automatisch mit ein und über meine Digitalen Wissensprodukte, kannst du dich auch selbst weiterbilden und informieren wenn du meine Dienstleistung nicht benötigst.

Warum bietet du digitale fertige Produkte & Konzepte an?

Das ist ganz einfach: da in vielen Fällen immer wieder die selben Fragen gestellt werden, machen digitale Produkte Sinn. Eine Beratung ob am Telefon, per Skype oder persönlich kostet Zeit und Geld. In vielen Fällen wollen sich die Personen das Geld aber sparen, was ich verstehen kann. Das Problem dabei ist aber, ohne das notwendige Wissen und die Hintergrundinformationen warum, wieso und weshalb, verbrennen viele Unternehmer oder angehende Gründer ihr Geld. Ohne Stress und Hektik, kann sich so in die ganze Thematik eingearbeitet werden.  Diese Informationsprodukte gibt es in digitaler Form als download Produkt oder auch als Ratgeber-Bücher.

In welchen Themengebieten arbeitest du?

Die Themengebiete sind umfangreich. Sie unterteilen sich teilweise und behandeln an sich, den ganzen offline & digitalen Vertrieb, die Kommunikation, PR & das Marketing. Meine Erfahrungen und Kenntnisse erstrecken sich über den gesamten Themenbereich „Wie findet der Kunde zur mir & wie baue ich mein Unternehmen über das Metier ‚Internet‘ auf und auch aus“.  Dieser breitgefächerte Themenbereich bietet für Startups, Selbstständige, kleine und mittelständische Unternehmen den Mehrwert für mehr Wachstum & Umsatz. So dass diese auch auf lange und nachhaltige Sicht, den Vertriebs und Kommunikationskanal Internet optimal für sich nutzen & ausbauen können.

Neuigkeiten aus ....

Content Marketing einfach auf den Punkt gebracht

Content Marketing ist nicht nur eine Disziplin im Marketing Mix als solches! Es ist in erster Linie Arbeit welche mit viel Kreativität und Wissen umgesetzt werden kann & auch sollte. Was es für Möglichkeiten gibt und wie die Zusammenhänge im Bereich Online Marketing, SEO & Linkaufbau sind erfährst du in diesem Artikel.

Passives Einkommen aufbauen seriöse Beispiele

‚Leben ohne zu arbeiten‘ – diesen Traum haben viele. Tatsächlich ist das sogar ein realistisch erfüllbarer Traum – passives Einkommen macht genau das möglich. Der vorliegende Ratgeber zeigt Möglichkeiten und Chancen für ein passives Einkommen auf und gibt wichtige und hilfreiche Tipps bei der Umsetzung. Passives Einkommen: die Definition

The Traffic Guide Newsletter

Abonniere jetzt Neuigkeiten & Informationen aus dem Digitalen Vertrieb, E-Commerce, SEO, Online Affiliate & Marketing zur Skalierung deines Unternehmens.